Weihnachts-Ferien

Wir sind vom

19. Dezember bis zum 05. Januar

im Weihnachtsurlaub.


Wir wünschen allen
Kunden und Freunden
schöne Feiertage!

Gennaker PDF Drucken E-Mail

Doyle-Oleu's Gennaker geben dem Raumwindsegeln eine neue Dimension. Unsere Gennaker decken den gesamten Bereich von vor dem Wind bis hin zu halb Winds Kursen ab. Dies ermöglicht ihnen das volle Potential aus ihrem Boot heraus zu holen. Sie können aus Sechs verschiedenen Schnitten und Profilformen wählen um schnelles und unkompliziertes Segeln zu genießen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

A1 Leicht-Wind Reacher

 

 

 

Dieser Gennaker ist ein Segel bei dem das Vorliek relativ stramm gefahren wird. Das Segel ist etwas flacher geschnitten als der A2. Dies ist genau das richtige Segel für steife Boote die Ihre Leicht-Wind Eigenschaften verbesser möchten.

65° - 105° AWA
3 - 12 kn AWS

 

 

 

 

 

 

 

 

A2 All-Purpose Runner

 

 

 

Dieser Gennaker besitzt auch einen vollen Schnitt und ist für tiefe raumwind Kurse optimiert. Dieses Segel hat das längste Vorliek und die größte Mittelbreite von allen Gennakern, damit das Segel schön nach Luv hinter dem Großsegel "raus fliegen" kann.

115° - 160° AWA
8 - 20kn AWS

 

 

 

 

 

 

 

A3 All-Purpose Reacher

 

 

 

Dieser Gennaker ist etwas flacher und ist im oberen Berich nicht ganz so breit geschnitten. Dies ermöglicht es dieses Segel über einen weiten Bereich von Windwinkeln und Windstärken zu fahren. Der A3 wird aus eher schwererem Tuch hergestellt, kann aber auf spitzen Kursen, bei Leicht Wind, störenden Wellen und Schwell die Segelleistung steigern!

70° - 120 AWA
5 - 23kn AWS


 

 

 

 

 

A4 Stark-Wind Runner

 

 

 

Das Design dieses Gennakers ermöglicht einen sehr stabilen Stand, auch bei viel Wind und Welle. Durch die Form des Segels steht der Gennaker weit in Luv und bleibt mit dem Achterliek vom Großsegel frei.

115° - 165° AWA
16 - 28 kn AWS

 

 

 

 

 

 

 

 

A5 Stark-Wind Reacher

 

 

 

 

Der A5 ist für einen Gennaker sehr flach geschnitten um auch bei viel Wind auf spitzen Kursen fahren zu können. Häufig wird dieses Segel als "Fractional" gefahren, also nit aus dem Masttop, sondern direkt oberhalb des Vorstages z.B. bei 7/8 getakelten Schiffen

85° - 130° AWA
16 - 28 kn AWS